Earth Overshoot Day 2021: Deutschlands Ressourcen aufgebraucht

earth overshoot day 2021 (Foto: unsplash)

Der Earth Overshoot Day für Deutschland fiel dieses Jahr auf den 05. Mai. Doch was bedeutet das?

Der Erdüberlastungstag markiert den Zeitpunkt im Jahr, an dem alle natürlichen Ressourcen aufgebraucht sind, die die Natur in einem Jahr regenerieren kann. Die deutsche Bevölkerung lebt momentan so, als hätte sie 2,9 Erden zu Verfügung. Global liegt der Wert bei 1,6 Erden. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass wir mit unserer derzeitigen Lebens- und Wirtschaftsweise dafür sorgen, dass zukünftige Generationen nicht dasselbe Maß an Ressourcen nutzen können, wie wir es heute tun.

Im internationalen Durchschnitt liegt Deutschland, gemeinsam mit einigen europäischen Ländern sowie den USA und Kanada vorn. Spitzenreiter sind laut dem Global Footprint Network Qatar und Luxemburg, die bereits im Februar ihre Jahresgrenze überschreiten. Der weltweite Earth Overshoot Day fiel 2020 auf den 22 August. Dies war, als Folge der Corona Pandemie, 24 Tage später als 2019.

Wie wird der Earth Overshoot Day berechnet?

Das Global Footprint Network kalkuliert den Zeitraum, in dem die Biokapazität der Erde für den ökologischen Fußabdruck der Weltbevölkerung ausreicht. Die Daten stützen sich auf die Berichterstattungen der National Footprint and Biocapacity Accounts, der Vereinten Nationen und weiteren Quellen wie dem Global Carbon Project. Wer detaillierte Informationen über die Berechnung einsehen möchte, kann sich den Forschungsbericht auf der Website des Global Footprint Networks herunterladen.

Auswirkungen der Corona Pandemie

Die Corona Pandemie hat dafür gesorgt, dass der globale Erdüberlastungstag 2020 im Vergleich zu 2019 fast einen Monat später stattfand. Grund dafür ist eine Verringerung des weltweiten ökologischen Fußabdrucks von 9,3%. Hauptverantwortlich sind dafür die Verringerungen des Kohlenstoff-Fußabdrucks um 14,5% gegenüber 2019 und des Fußabdruck für Forstprodukte um 8,4% gegenüber 2019. Der Lebensmittel-Fußabdruck blieb hingegen unverändert.

Was die Klimakrise mit der Corona Pandemie zu tun hat und wie wir uns in Zukunft vor Pandemien schützen können, erfahrt ihr im Podcast 1,5 Grad – der Klimapodcast mit Luisa Neubauer.

Was kann Ich tun?

Es gibt viele Möglichkeiten den eigenen ökologischen Fußabdruck zu beeinflussen und so den Earth Overshoot Day nach hinten zu verlagern. Zuerst kannst Du Deinen persönlichen ökologischen Fußabdruck berechnen und mit dem durchschnittlichen deutschen Wert von 2,9 Erden und dem globalen Wert von 1,6 Erden vergleichen.

Danach kannst Du entscheiden, an welchen Stellen Du Dich verbessern möchtest. Tipp: Nimm Dir nicht alles auf einmal vor, sondern arbeite kontinuierlich – niemand ist perfekt.

Eine Möglichkeit ist, Dich pflanzenbasiert zu ernähren. Du weißt nicht wie? Schau doch mal bei Instagram vorbei, hier gibt es viele vegane Foodaccounts die Dich inspirieren.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Isa&Julia | Vegan Comfort Food (@zuckerjagdwurst)

In der Küche kannst du zudem auf Lebensmittelverschwendung achten. Kauf nur so viel ein, wie Du wirklich isst oder zaubere aus den Resten noch etwas Leckers. Der lokale Markt in Deinem Ort kann Dich dabei unterstützen, weniger in Plastik verpackte Lebensmittel zu kaufen. Genauere Informationen, Tipps und Rezept, wie beispielsweise was Du aus überreifen Bananen backen kannst, findest du bei the food patrons.

Du bist gerne Unterwegs? Dann achte doch beim nächsten Mal auf umweltfreundlichen Transport. Nimm das Fahrrad zur Arbeit, nutze Carsharing Angebote oder kompensiere Deinen nächsten (nötigen) Flug.

In Deinem Kleiderschrank kannst Du auf faire Marken und Second Hand achten. Mittlerweile gibt es in fast jeder größeren Stadt coole Vintage Läden und auch online findest Du auf verschiedenen Plattformen tolle Angebote.

#movethedate

Quellen:

Global Footprint Network

Umweltbundesamt

 

3 Kommentare zu „Earth Overshoot Day 2021: Deutschlands Ressourcen aufgebraucht“

  1. Pingback: Lebensmittelverlust Oder Lebensmittelabfall? - The Food Patrons

  2. Pingback: Food Loss Or Food Waste? - The Food Patrons

  3. Pingback: Saisonal: Gute Gründe saisonal zu kochen und was der Mai so bietet -

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.