Vitamin D: Der natürliche Immun- und Stimmungsbooster

Vitamin D hilft unserem Körper in allen Situationen. (Foto: unsplashed)

Wir berichten über das Sonnenvitamin, unserem mentalen Lichtblick und unterschätzten Gehilfe unseres Immunsystems – die Rede ist von Vitamin D.

Gerade während der grauen und dunklen Wintermonate packt uns die Müdigkeit. Wir sind träge, haben keine Energie und unsere Motivation lässt stark nach. Vor allem, wenn wir stundenlang sitzen und auf unsere Displays starren. Die Pandemie lässt es uns noch intensiver spüren. Ewige Lockdowns, schlechtes Wetter – das kann sich auf unsere Psyche niederschlagen. Nicht nur durch die unfassbar anstrengende Zeit, die wir alle durchmachen, sondern auch durch das erhöhte Risiko für einen Vitamin-D-Mangel während der Wintermonate. Wusstet ihr, dass ein Mangel an Vitamin D allein die Wahrscheinlichkeit an Depressionen zu erkranken um das 2-fache erhöhen kann und zudem unser Immunsystem erheblich schwächt? Hier findet Ihr mehr dazu.

Ein Vitamin-D-Mangel im Winter ist allerdings überhaupt nicht unüblich. Laut Experten weisen etwa 60% der Deutschen im Winter einen Mangel auf. Zum Glück scheint der Sommer mit seinen Sonnenstunden aber nicht mehr allzu lange auf sich warten zu lassen.

Covid-19 und Vitamin D

Recht aktuell ist auch die Debatte rund um den Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Mangel und schwereren Covid-19 Verläufen. Diese Theorie konnte zwar nicht ausreichend belegt werden, allerdings stand kürzlich im Raum, dass ein aufgefüllter Vitamin-D-Speicher einem schwereren Covid-19 Krankheitsverlauf gegebenenfalls vorbeugen könne. Ob an dieser Annahme etwas dran ist, lassen wir die Wissenschaft entscheiden. Fakt ist allerdings, dass es einen starken Beitrag leistet, das Immunsystem fit zu halten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Johannes Gärtner (@johannesgaertner)

Funktionen von Vitamin D

Doch welche Funktionen übernimmt das Vitamin überhaupt in unserem Körper? Vitamin D ist der übergeordnete Begriff fettlöslicher Vitamine (u. A. Vitamin D2 und D3), auch bekannt als Sonnenvitamine, die wir bis zu 80-90% mithilfe von Sonnenlicht, also UV-B Strahlen über die Haut aufnehmen bzw. selbst herstellen. Ihre Hauptfunktion ist die Beteiligung am Knochenstoffwechsel. Es fördert zudem die Aufnahme von Calcium im Darm und den Einbau des Minerals in die Knochen und Zähne.

Deutlich unterschätzt wird allerdings die Bedeutung vom Sonnenvitamin für unser Immunsystem. Es aktiviert wichtige Zellen zur Immunabwehr und hält das Immunsystem leistungsfähig. Umso mehr Grund dafür, während der Pandemie das Haus zu verlassen – natürlich unter Einhaltung der aktuellen Abstandsregeln und Ausgangssperren.

Mangel vorbeugen

Um einem Mangel entgegenzuwirken, ist es also unfassbar wichtig seinen Speicher am wichtigen Vitamin so oft wie möglich aufzutanken. Das mag im Winter eine deutlich größere Herausforderung darstellen als im Sommer, allerdings braucht es nicht einmal direkte Sonneneinstrahlung, um seinen täglichen Bedarf zu decken. Wichtig ist aber dafür raus ins Freie zu gehen, denn UV-B Strahlen können nicht durch Glasfenster in geschlossene Räume gelangen.

Sonne sollte draußen genossen werden, um den gewünschten Effekt zu erfahren. (Foto: Dobner)
Sonne sollte draußen genossen werden, um den gewünschten Effekt zu erfahren. (Foto: Dobner)

Eine Empfehlung des RKI lautet: „Um niedrigen Vitamin-D-Werten ganzjährig entgegenzuwirken, legen aktuelle Empfehlungen nahe, zwischen März und Oktober zwei- bis dreimal pro Woche Gesicht, Hände und Arme unbedeckt und ohne Sonnenschutz der Sonne auszusetzen. Für eine ausreichende Vitamin-D-Synthese reicht hierbei bereits die Hälfte der Zeit, in der sonst ungeschützt ein Sonnenbrand entstehen würde. Da Rötungen der Haut sowie Sonnenbrände grundsätzlich vermieden werden sollten, sind bei längeren Aufenthalten in der Sonne unbedingt Sonnenschutzmaßnahmen zu treffen.“

Also worauf wartet ihr? Nirgendwo sonst lässt es sich besser Sonne-Tanken als draußen in unserer schönen Natur – zum Beispiel mit einem Spaziergang.

2 Kommentare zu „Vitamin D: Der natürliche Immun- und Stimmungsbooster“

  1. Pingback: Grün - die Farbe der Hoffnung in einer ungewissen Zeit -

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert