5 pflegeleichte Zimmerpflanzen für deine Portion Natur Zuhause

Zimmerpflanzen

Keine Zeit für aufwändige Pflanzenpflege oder dir fehlt einfach der grüne Daumen? Dann sind diese fünf pflegeleichten Zimmerpflanzen genau die Richtigen für dich und dein Zuhause, wenn du auf deine Portion Natur in der Wohnung nicht verzichten möchtest.

Zwischen Zimmerpflanzen Shopping-Euphorie und lästiger Pflege-Realität

Man kennt es nur zu gut – der Einkauf im Gartencenter artet mal wieder richtig aus und wie durch Zauberhand verwandelt sich das triste Zuhause in einen urbanen Mini-Dschungel. Eigentlich kein Grund zur Beschwerde – wäre da nicht das lästige Gießen, Umtopfen, Düngen und all das auch noch je nach Pflanzenart in einem anderen Rhythmus oder Ausmaß. HELP!! Wer soll sich das alles für jede Pflanze merken?

Doch Pflanzen haben einfach diese besondere Wirkung – sie machen die Wohnung erst so richtig gemütlich und wohnlich. Außerdem haben sie eine luftreinigende Wirkung, mit der sich der Home-Office-Alltag in Corona-Zeiten viel besser aushalten lässt. Auch eignen sich einige davon besonders gut für’s Schlafzimmer. Mehr dazu findest du in diesem Blogbeitrag.

Unterm Strich bringen Pflanzen also auf jeden Fall die fehlende Natur in unsere 4 Wände – absolut positiv. In einem sind wir uns damit einig: Immer her mit den Zimmerpflanzen!

Doch viele der teuer eingekauften Pflanzen kennt man oftmals nicht einmal mit Namen. In den Einkaufswagen gelangen sie dank ihrer exotischen Erscheinung, aber mal ehrlich: erinnerst du dich auch in zwei Wochen noch an die Pflege- und Standorthinweise vom natürlich längst im Müll gelandeten Etikett? – I doubt it. Und ohne die richtige Pflege wird der teure Wohnungs-Dschungel schon bald zum verwelkten Pflanzenfriedhof.

Augen auf bei der Wahl der Zimmerpflanzen

Um unnötigen Pflanzensterben vorzubeugen gilt also: Augen auf bei der Pflanzenwahl! Wichtigster Grundsatz ist, sich vor dem Kauf die Pflege- und Standorthinweise sorgfältig durchzulesen und sich die Frage zu stellen, ob

a) sein eigenes Zuhause dem erforderlichen Standort gerecht wird und

b) ob man tatsächlich dazu in der Lage ist, der Pflanze die nötige Pflege entgegenzubringen, die sie beansprucht. Oftmals ist es eben nicht nur mit ein bisschen Wässern getan.

Mit diesen Grundsätzen im Hinterkopf kann nun achtsam geshoppt werden. Und um euch den Einkauf noch einfacher zu gestalten haben wir euch, wie versprochen, fünf idiotensichere Zimmerpflanzen herausgesucht, die garantiert nicht die Köpfe hängen lassen werden, sofern ihr ein paar wenige Dinge beachtet.

5 pflegeleichte Zimmerpflanzen

1. Glücksfeder

Die Glücksfeder - selten Wässern, absonniger Standort

Die Glücksfeder, oder Zamioculcas, gilt als eine der hartnäckigsten Zimmerpflanzen der Welt, sodass sie sogar der ungeschickteste Hobby-Gärtner nicht tot kriegt.

Pflanzenkrankheiten oder häufiger Schädlingsbefall sind bei der Glücksfeder weniger bekannt und auch dunklere Standorte sowie trockenen Heizungsluft verzeiht sie ohne Rachezug.

  • Standort: absonnig bis schattig – kein direktes Sonnenlicht
  • Wässern: weniger ist mehr! – Gelegentlich alle 2 Wochen

2. Sukkulenten

Die ungewöhnliche Wuchsform der vielfältigen Pflanzengruppe macht sie so einzigartig und dekorativ. Ihr Name stammt aus dem Lateinischen: „succulentus“ und bedeutet so viel wie „saftreich“. Der Wasserspeicher ihrer fleischigen Blätter macht die Pflanzengruppe also extrem attraktiv für gießfaule Pflanzenbesitzer, denn sie überleben auch längere Durststrecken ohne Probleme.

  • Standort: warm und sonnig – z.B. Südfenster mit direkter Sonneneinstrahlung
  • Wässern: alle 1-2 Wochen im Sommer – vor dem nächsten Gießen immer vollständig austrocknen lassen. Im Winter nahezu kein Gießen erforderlich.

3. Aloe Vera

Als eine der beliebtesten Sukkulenten ist die Aloe Vera vor allem bekannt für ihre entzündungshemmende Heilwirkung, die sich im gelartigen Sekret ihrer kräftigen, spitzzulaufenden Blätter verbirgt. Macht sich also nicht nur dekorativ auf der Fensterbank, sondern liefert auch noch nützliches Gel für Eigenbedarf (z.B. zum Auftragen für empfindliche Haut).

Großer Bonus außerdem: Die Aloe Vera ist besonders robust und es braucht keinen magischen grünen Daumen, um die Heilpflanze bei Laune zu halten.

  • Standort: warm und sonnig – z.B. Südfenster mit direkter Sonneneinstrahlung
  • Wässern: alle 1-2 Wochen im Sommer – vor dem nächsten Gießen immer vollständig austrocknen lassen. Im Winter nahezu kein Gießen erforderlich.

4. Bogenhanf

Auch bekannt als Sensevieria überzeugt der robuste Bogenhanf mit seiner pflegeleichten Art und natürlich seiner dekorativen Erscheinung. Je nach Art können seine dickfleischigen Blätter bis zu 100cm hoch bzw. lang wachsen. Als Pflanze für alle Pflanzen-Neulinge ist der Bogenhanf besonders gut geeignet aufgrund seiner hohen Toleranz für verschiedene Standorte. Hier noch ein paar nützliche Tipps:

  • Standort: hell und warm – keine direkte Sonneneinstrahlung
  • Wässern: weniger ist mehr! – Etwa alle 7-10 Tage

5. Yucca Palme

Die Yucca Palme ist ein Klassiker unter den Zimmerpflanzen.

Die anspruchslose Yucca Palme bringt dir die Tropen nach Hause. Obwohl es sich hier streng genommen um keine tatsächliche Palme, sondern um eine Palmlilie handelt, verbreitet sie dennoch den gewissen Beach-Flair. Dabei beansprucht sie alles andere als aufwändige Pflege – im Gegenteil! Ein bisschen direktes Sonnenlicht und ab und zu frische Luft tun der mehrstämmigen Yucca Palme gut, wobei sie nur wenig Wasserzufuhr benötigt.

  • Standort: sonnig und ganzjährig luftig – am besten nähe Fenster oder im Sommer auf dem Balkon
  • Wässern: 1 x die Woche im Sommer, 1 x im Monat im Winter

Bei so viel Nachsehen kann man auch ohne schlechtes Gewissen das Wässern mal vergessen. Also ab in den nächsten Gartencenter oder ins regionale Blumengeschäft und macht euch mit diesen wunderschönen, pflegeleichten, grünen Mitbewohnern vertraut. Ihr werdet es nicht bereuen!

2 Kommentare zu „5 pflegeleichte Zimmerpflanzen für deine Portion Natur Zuhause“

  1. Pingback: Home Gardening: Dein Balkon, der vertikale Garten - | Zetaritus 3

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.